Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 14:59

 
Dieses Forum wurde zum Januar 2011 aufgrund stark schwindener Aktivitäten stillgelegt. Ein Login oder eine Neu-Registrierung sind daher nicht mehr möglich. Bereits verfasste Diskussionen bleiben zur Recherche erhalten. Der Administrator bedankt sich bei allen Mitgliedern für die rege Teilnahme in den vergangenen Jahren.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 13:01 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Hallo! ;)

Gestern Abend gegen 18 Uhr waren wir auf dem Gelände. Als wir uns dem Pförtnerhaus näherten, hörten wir von drinnen ein Geräusch, als würde jemand Glas zusammen fegen. Seltsam - wieso ist eigentlich jemand IM Pförtnerhaus? Und wieso steht denn ein Auto in der Garage, hinter dem verschlossenen Tor? Die Schlüssel sind doch, angeblich, in Magdeburg angekommen? Nunja. Auf alle fälle zwei stimmen IM Haus. Denke mal, jeder wird jetzt wissen um welche Stimmen es sich handelt. Nun denn. Da die Tür von aussen Dicht war, schätze ich mal, dass die beiden "Stimmen" nicht durch die Tür dort hinein gelangen sein werden. Wie denn auch?

Bild

Bild

Auf jedenfall, liesen wir das Pförtnerhaus und die im inneren nun schweigenden Stimmen, stimmen und Pförtnerhaus sein, und krochen ersteinmal über den Schutthaufen des ehemaligen Haupthauses. Nach einiger Zeit, und ein paar verstrichenen auslösern mit der Kamera, machten wir uns auf dem weg zurück zum Pförtnerhaus. Kaum näherten wir uns dem Haus... erschien... dieses Geräusch:

http://www.youtube.com/watch?v=UBRmJ8zUplo

Leider war ich nicht ganz Schnell genug, und habe nur die letzten Töne auf der Cam. Aber... HALLO? Wie KRANK kann man sein? Und wie Billig? Mehr haben Sie nicht zu bieten? Wir haben uns Schlapp gelacht - und außerdem, toller Wachdienst! Wir haben so nen Lärm gemacht - wann kommt ihr denn, wenn man Vandaliert? Wenns danach geht, hätten wir die Buden allesamt auseinander nehmen können, und die "Stimmen" hätten dagegen nichts unternommen.

Naja, sei es so. Es war jedenfalls HERRLICH! :klatsch:

Anbei nochmal... ein Bildlein von einem kleinen Blümchen ;)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 17:13 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 21.04.2007, 09:27
Beiträge: 38
Du Ahnst was ich sagen will: WIE GEIL :D

Ohje das mutiert da oben ja zu einem "Abenteuerspielplatz" für nicht ausgelastete Sp....User :D Das letzte Bild sieht mal sehr genial aus! Fein gemacht! :)

Aber allein die Karre in der Garage zu parken, ich könnt nichtmehr vor lachen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 18:51 
Forumsinventar

Registriert: 12.03.2009, 23:59
Beiträge: 151
vieleicht sollte ich euch wirklich mal alles sdagen, was ich weiß, wer ich bin und sonste was.
vieleicht kehrt dann hier mal wieder mehr ruhe ein und man kann wieder über normale themen reden ohne dass man hier von alles seiten pfeffer ab bekommt!

ja, es stimmt. nach dem brand wurde der zaun erneuert, es wurden neue "betreten-verboten" schilder angebracht und das tor wurde verschlossen.
ich habe die baufirma durch zufall kurz bevor sie fertig waren angetroffen und nach vorzeigen eines schreiben haben sie mir auch gleich vor ort netterweise einen schlüssel zum schloss am tor ausgehändigt!

nach dem brand mitte letzten jahres wurde ein wachschutz von der stadt goslar für das gelände gestellt!
später bekam der wachschutz auch einen schlüssel. von wem genau, weiß ich nicht!
es dürfte sich nun aber geklärt haben, wer jetzt die schlüssel hat!

ich zumindest war gestern so ab 10 uhr vermittags unteranderem in braunschweig. die leute, die mit mir unterwegs waren sind hier nicht angemeldet, kommt aber vieleicht noch. das ich mich in BS nicht mit akt. tageszeitung vor einer uhr an einem öffentlichen gebäude fotographieren ließ, bereuhe ich nun irgendwie. aber ich habe auch keinen grund zu lügen! warum auch, was bringt es mir?!
ach ja... ich bin nicht mehr so dumm und fahre auf dem gelände rum. die neuen reifen waren teuer genug!

wenn du oben warst und es war jemand im haus, warum hast du nicht angeklopft und gefragt wer da ist?
ich zumindest hätte aufgemacht und mich mit dir unterhalten und ggf. hättest du fragen, diese wenn möglich beantwortet!

es wurde glas zusammen gefegt?!
dazu hätte ich jetzt grade eine erklärung, sicher bin ich mir aber nicht. deswegen sage ich dazu auch nix mehr. ich versuch das morgen mal telefonisch abzuklären.
nicht dass es wieder heißt, Spike hat aber gesagt...

so, nun genug zu dem thema. ich denke, dass sollte bevor es weiter eskaliert, beendet werden!
(PN´s ok, aber jede kleinigkeit in der öffentlichkeit breit treten...?!)

nun zu der sirene:
damit hast du mich echt sprachlos gemacht!
also sonst weiß ich ja eigentlich zu fast allem ne antwort, auch wenn ich dazu nicht immer alles sage!

LG Spike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 20:02 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2007, 12:01
Beiträge: 315
Wohnort: Goslar
Sirenen!

Was denn noch alles? Elektrische Stolperdrähte? Selbstschussanlagen? Das wird langsam wird es ziemlich lächerlich, was sich dort oben rund um einen Berg aus Schutt abspielt.

Spike hat geschrieben:
vieleicht sollte ich euch wirklich mal alles sdagen, was ich weiß, wer ich bin und sonste was.


Mann, das hat aber gedauert, bis der Groschen gefallen ist ... :wink:

Spike hat geschrieben:
ich habe die baufirma durch zufall kurz bevor sie fertig waren angetroffen und nach vorzeigen eines schreiben haben sie mir auch gleich vor ort netterweise einen schlüssel zum schloss am tor ausgehändigt!


Ich habe mich heute mal mit jemanden in Verbindung gesetzt, der u.a. für den Nationalpark Harz und für den BUND Kreisverband Goslar tätig ist, und gefragt, was dort oben eigentlich erlaubt ist, insbesondere hinsichtlich Befahren des Geländes mit einem Fahrzeug oder das Anfeuern eines Ofens. Immerhin liegt das Sanatorium mitten in einem Landschaftsschutzgebiet.

Tatsache ist, dass der Eigentümer ein Recht darauf hat, im Rahmen der ehemaligen priviligierten Nutzung das Gelände zu sichern, auch durch einen Hausmeister, Wachdienst etc. Allerdings muss dieser eine ordentliche dafür Genehmigung haben. Spike, ich hoffe, die hast du, sonst wird der Sache nachgegangen.

So, und nun wünsche ich mir mehr Details über die Sirenen...

PS: @Pavor: schönes Blumenbild!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 22:05 
Wie bitte? Sirenen? O.o

Also das ist ja mal krass O.o

Schade, dass ich in Lebenstedt bei nem Kumpel war -.-

Wieso passiert immer was spektakuläres, wenn ich nicht an Ort und Stelle bin....

Gemeinheit sowas xD

Naja ich kenn es ja nicht anders, von daher ^^


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 06:06 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2007, 12:01
Beiträge: 315
Wohnort: Goslar
Was ich nun wirklich mal wissen will: wessen Auto war es, das Pavor an dem Tage in der Garage gesehen hat? Es mehren sich ja hier die Kommentare jener, die NICHT auf dem Königsberg waren. Wer aber parkt dort oben noch in der Garage? Ein Zufall, weil jemand in der Stadt einfach keinen Parkplatz gefunden hat...?

Pavor, wie sah das Fahrzeug denn aus? Modell, Farbe etc.?

Metallicalist hat geschrieben:
Naja ich kenn es ja nicht anders, von daher ^^


Was kennst du nicht anders? Und von daher was? Das ist mal wieder so'n Kommentar, der in dieser Form völlig sinnlos ist. Warum sprechen hier eigentlich so viele nie aus, was sie wirklich wissen und denken?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 11:59 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Steve hat geschrieben:
Pavor, wie sah das Fahrzeug denn aus? Modell, Farbe etc.?


Hab nur im Vorbei gehen in die Garage geguckt. Sie stand ja nicht ganz offen. Und was weiß ich, was jemand in dem Pförtnerhaus denkt, wenn ich die Garage öffne in der das Auto von jemandem steht..?

War auf alle fälle nen Dunkles Auto. :( Mehr hab ich nicht gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 14:26 
@ Steve:

Mit dem letzten Satz meinte ich lediglich damit, dass ich es nicht mehr anders kenne, dass ich alles verpasse, wenn irgendwo mal was spannendes los ist wie diese Sirene als Beispiel ^^

Ich poste nochmal mein geschriebenes:

Schade, dass ich in Lebenstedt bei nem Kumpel war -.-

Wieso passiert immer was spektakuläres, wenn ich nicht an Ort und Stelle bin....

Gemeinheit sowas xD

Naja ich kenn es ja nicht anders, von daher ^^

Wer lesen kann ist klar im Vorteil werter Admin ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 15:11 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2007, 12:01
Beiträge: 315
Wohnort: Goslar
Metallicalist hat geschrieben:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil werter Admin ;)


Na gut, da hatte ich wohl zu viel hineininterpretiert. Ich hatte deinen ganzen Beitrag für Ironie gehalten ("Spektakuläres Sirenengeheul" ...?) und vergeblich versucht, den Sarkasmus im letzten Satz zu analysieren...

Wenn du deine Begeisterung also tatsächlich ernst meinst, offenbart dies direkt einen großen Denkfehler bei jenen Personen, die die Sirenen heulen lassen: sie machen mehr und mehr auf das Gelände neugierig! Ich hab' an anderer Stelle ja schon mal geschrieben, dass das Pförtnerhaus umso interessanter wird, desto aufwänder es verschlossen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 18:04 
Nene war schon ernst gemeint ^^

Denke ich auch, dass es dann eher anziehender ist, als abschreckend oder was auch immer die Leute damit bezwecken wollen :gruebel:

Ich werde mir das Haus demnächst mal genauer ansehen sofern ich einen Fahrer finde (hab selber leider noch kein Auto weder den Führerschein) und mit mir da mal hochfährt ^^

Weil interessant ist es ja schon in einer gewissen Art und weise, dass das Haus so verriegelt und verammelt ist, dass keiner mehr rein kann. Wer weiß, was die Leute, die das Haus so verrammelt haben, darin vorhaben O.o


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 18:39 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Metallicalist hat geschrieben:
Wer weiß, was die Leute, die das Haus so verrammelt haben, darin vorhaben O.o


Frag Flori... äh Spike.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonntag 18. April 2010: Die Sirene
BeitragVerfasst: 21.04.2010, 23:35 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 08.04.2010, 10:10
Beiträge: 17
Und ich freue mich auf meine Begehung :D hehe

Kommando Pimperle :D

Wird ja mittlerweile echt Bizarr...dass gewisse Locations Wachschutz oder Stacheldrahtzäune haben, weiß und verstehe ich aber hier?

Ist echt so ne X-File...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Anmelden  Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de