Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 13:30

 
Dieses Forum wurde zum Januar 2011 aufgrund stark schwindener Aktivitäten stillgelegt. Ein Login oder eine Neu-Registrierung sind daher nicht mehr möglich. Bereits verfasste Diskussionen bleiben zur Recherche erhalten. Der Administrator bedankt sich bei allen Mitgliedern für die rege Teilnahme in den vergangenen Jahren.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinderstimmen, Kinderlachen etc.
BeitragVerfasst: 19.08.2008, 11:54 
Eintagsfliege

Registriert: 19.08.2008, 11:44
Beiträge: 1
ich habe letze woche am montag (11. August 2008) mich mit nen paar freunden ma da oben zum ersten mal umgeschaut.....es wusste keiner das wir da sind....

wir sind erst ma auf des gelände gegangen dann hat mein einer freund rote kinderhalbschuhe gesehn kurz nach dem die ställe vorbei waren wo feinsäuberlich ein alter zugestaubter zerbrohener spiegel drum rum gelget wurde....

dann haben wir wo wir zum turm gehen wollten haben wir alle so ne art leises hemmisches kinderlqchen gehört und ich habe mich so erschrocken bin erst ma in einen nagel rein getretten der durch die haut ging es ist immer noch eine wunder da aber es hat nicht geblutet......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 11. August 2008: Kinderlachen
BeitragVerfasst: 24.08.2008, 16:29 
Neuling

Registriert: 01.09.2007, 09:40
Beiträge: 2
Hallo

Ich war gestern am 23.08.2008 mit meinem Freund und nen paar Freunden da oben. Es war später Nachmittag aber Stimmen waren dort keine zu hören. es lagen hier und da nen paar Kinderschuhe aber ich glaube nicht das diese aus damahligen Zeiten stammen, da ihr Optik zu neu wirkte.

Ich habe mich hier viel belesen und ich muss zugeben das es mir genau deswegen schon mulmig zumute war aber wenn wir mal Enst sind, würde es die Märchen über Kinderquälerei nicht geben wäre dort oben nicht alles so interessant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräusche - ein wenig Ursachenforschung
BeitragVerfasst: 22.09.2008, 11:42 
Neuling

Registriert: 22.09.2008, 11:31
Beiträge: 2
hi alle zusammen bin froh diese site gefunden zu haben denn ich bin von diesem ort alleine schon fasziniert aber naja

ich war vor 2 wochen mit 3 anderen dort oben allerdings in der nacht um 12 das war schon etwas gänsehaut-bringend aber das legte sich nach einiger zeit dann. nach ca. 1 stunde waren wir fast überall drinn gewesen so gut es ging naja jedenfalls standen wir dann auch am wasserturm und hörten 2 dumpfe geräusche aus einen recht kleinem waldstück neben uns es hörte sich an als wär ein großer stein oder sowas auf den boden geprallt. was es letztendlich war weiß ich net wir hatten erst gedacht ein wildschwein oder so aber macht ja eigentlich net solche geräusche es ist ja kein elefant...


mfg Van De Bommel :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräusche - ein wenig Ursachenforschung
BeitragVerfasst: 27.10.2008, 09:48 
Forumsinventar

Registriert: 27.10.2008, 09:34
Beiträge: 107
geräusche auf dem gelände...

also ich persöhnlich habe nie daran geglaubt das da geräusche wären, die etwas unnormal sind... ich habe mit tieren gerechnet halt mit geräushcen die man aus einem wald kennt, da ich auch schon öffters mal mit freunden in einem wald gezeltet habe war ich an diese auch gewöhnt...
aus neugier ging ich dann mit ein paar freunden auch hoch wir scherzten und lachten, doch bei dem anblick der gebäude verschlug es uns dann doch die sprache... interessant, gruselig alles zu gleich... da es verdammt dunkel war und wir nachts da rumschlichen, gingen wi rnur zum haupthaus. komisch war an sich schon das aus dem oberenstockerk ein bettllacken (schneeweiß und heile) aus dem fenster hing, als wir gingen dann ein stückchen weiter und es fingen auch die mistiriösen klopfgeräusche an.. ich dachte erst die jungs wollten sich ein schwezr mit uns mädels treiben, von diesen war es aber keiner. Zu aller letzt hörte man dann auch noch ein winseln, undefinierbar ob es kinderlachen oder weinen war, wir kehrten ziehmlich shcnell wieder um weil auch ein dichter nebel aufzog. komisch war auf dem rückwegwar das schneeweiße bettlaken verschwunden und an stelle diesem hing eine alte zerfetze gariende aus dem fenster...
ich habe nie daran geglaubt, dass kinderstimmen und klopfgeräusche auf dem gelände sind, bis ich es erlebt habe...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräusche - ein wenig Ursachenforschung
BeitragVerfasst: 08.05.2009, 23:48 
Stammgast

Registriert: 08.05.2009, 22:40
Beiträge: 69
Guten Abend :-)
So, ich bin die Neue hier und sag einmal herzlich Hallo :-)
Aufmerksam auf das Sanatorium bin ich durch eine Freundin geworden. Ich habe mir diese HP angesehen und war sehr interessiert. Mich faszinieren solche Dinge sehr und deshalb beschlossen wir heute einmal nach Goslar zu fahren. Angekommen, parkten wir am Abenteuerspielplatz und gingen hoch. Das Tor war ein Spalt breit offen, aber nirgens ein Hinweisschild, dass das Betreten verboten ist ( hat uns nen reines Gewissen ins Gesicht gezaubert ;-).. Allein schon der Weg hinauf war fantastisch. Gruselig fand ich selbst nichts, nur verlassen und meine Traurigkeit steigerte sich immer mehr, als ich die verlassenen wunderschönen Gebäude sah. Wie kann man nur solche wunderschönen Gebäude ihrem Schicksal überlassen? Für mich unbegreiflich!
Wir sahen uns jedes Gebäude an und ich muss sagen, es ist eine Schweinerei was Randalebrüder da so alles veranstalten können!
So gingen wir in eines dieser Häuser ( das zentrale Haus mit den 3 großen Fenstern, die oben einen Bogen haben ) rechts unten steht " Keep moving ". Wir sind nicht vorn herein, sondern hinten. Eine kleine Treppe mit geschwungenem blauem Geländer reichte nach oben. Ich stieg die Treppe hinauf und auf der Hälfte der Treppe hörte ich oben im Stockwerk Schritte. Uii dachte ich, vielleicht der alte Mann und wir entfernten uns ruhig und leise aus diesem Haus. In sicherer Entfernung beobachteten wir, ob jemand raus kam. Aber es kam niemand heraus und so versuchten wir unseren zweiten Anlauf. Wir gingen dieselbe Strecke zurück und stiegen die Treppe hinauf und diesmal war alles ruhig. Keine vernehmbaren Schritte. Ich bin wirklich kein ängstlicher Mensch, aber dieses Erlebnis machte mich ein wenig stutzig. Da ich Krankenschwester bin und mein Job es so von mir verlangt, beobachte ich sehr genau und mein Gehör ist auch nicht schlecht und deshalb kann ich definitiv sagen, dass es Schritte waren. Ausser uns waren keine anderen Leute zu diesem Zeitpunkt auf dem Gelände und ich bin auch eher skeptisch was diese ganzen Sachen angeht. Erst wenn ich etwas selbst sehe oder höre, kann ich daran glauben. Weiß jemand, was in diesem Haus genau war?
So, das war es erstmal von mir...
LG Silvia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geräusche - ein wenig Ursachenforschung
BeitragVerfasst: 09.05.2009, 08:39 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2009, 10:31
Beiträge: 114
Wohnort: Hahausen ^__^" wo denn sonst?
Guten Morgen ^___^

Hmm wenn ich richtig Nachdenke haben wir nie etwas gehört, was hier beschrieben wurde. Kinderlachen okay das ja, aber wir gehen davon aus, das es vom Spielplatz kommt, zumal wir meist Tagsüber oben waren und der Spielplatz zu diesem Zeitpunkt relativ voll war.
Ich kann nur von einem lauten Knall etwas berichten, welches sich später als versuch uns Angst zu machen funktioniert hatte.
Es trug sich so zu.
Meine Freundin und ihre Schwester waren in einem Gebäude drinnen, welches weiß ich nun auch nicht mehr so genau, aus alle fälle stand ich draußen um im Notfall irgendwas tun zu können.
Irgendwann hörten wir einen ziemlich lauten Knall oder Rumsen. Es hörte sich irgendwie an, als ob irgendwas eingezürtzt wäre oder der gleichen.
In meiner Panik brüllte ich nach meinen Freunden, doch diese Antworten nicht gleich.
Erst als ich mein Handy nahm um damit Hilfe zu holen, hörte ich wie sie die Treppe hinunter kamen.
Erst Beschuldigten sie mich, das ich mit dem Knall etwas zu tun haben könnte. Doch scheinbar konnten sie die Angst auch in meinen Augen lesen.
Erst als wir uns von dem Gebäude entfernten sahen wir Jugendliche die bei den Garagen etwas rumhängten und lachten.
Der eine rief uns zu: "Nah habt ihr schiss weil ein Garagentor zugefallen war?" :oops: :roll:
Wir wollten uns nicht streiten also gingen wir lieber und beschlossen unseren Rundgang ein anderes mal zu wiederholen.

LG Kira-Luzifer :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Anmelden  Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de