Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 08:39

 
Dieses Forum wurde zum Januar 2011 aufgrund stark schwindener Aktivitäten stillgelegt. Ein Login oder eine Neu-Registrierung sind daher nicht mehr möglich. Bereits verfasste Diskussionen bleiben zur Recherche erhalten. Der Administrator bedankt sich bei allen Mitgliedern für die rege Teilnahme in den vergangenen Jahren.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 04.05.2010, 13:10 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
1989 erbaut als Prunkvolle Villa. Die Marmorenen Stufen zum Haupteingang sind kaum noch zu erkennen. Die Nachbarn kümmern sich um die einbrechenden Vandalisten, es war Schwer in diese Villa einen eingang zu finden, nachdem sie nun die DDR-Zeit überdauerte, muss sie auch die nächsten Jahre überdauern.

Trotz Wahrnungen, dass es dort evtl. schnell Anzeigen rieseln könnte, machten wir uns im April 2010 auf, um dieses Objekt zu besuchen. Schade, dass die Zeit, und die Vandalen, die doch groß ihren Einzug in die Location gefunden haben, so viel zerstören konnten. Einen Brand in den Obersten Etagen, Löcher im Ballsaal. Die Fenster sind mit Spanplatten versehen (was auch das reinkommen als schwierig gestalltete) und die Gefahr jeden moment einbrechen zu können - all das macht diese Location sehr, sehr Gefährlich.

Hier mein Video, mit den Impressionen von dort...

http://www.youtube.com/watch?v=lBC8TRsjKdY

Liebe grüße,
Pavor Nocturnus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 18.06.2010, 10:27 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
Hallöchen,

wir waren auch vor ca. drei Wochen dort, einfach zu finden da es früher sozusagen über der Stadt "getrohnt" haben muss.
Eindrucksvolles Gebäude mit ziehmlich hoher "Gefahrenstufe" wie pavor schon erwähnt hat. Die Böden sind durchlöchert oder sehr instabil, Das Gebäude allgemein in ziehmlich schlechtem Zustand.

Was noch an die Zeit der "besseren Zeit" erinnert, ist auf jedem Fall der Ballsaal, der dort teilweise vorhandene Stuck an den Wänden, Reste verbleibender Tapete... auch im Keller kann man noch Spuren von damals erkennen.

LG Dark_Dream


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 12:38 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Ich konnte mich dort recht frei bewegen, mich hat alles gehalten. Auch der Ballsaal. Bin ja schließlich mitten drüber marschiert :D

Eindrucksvoll dargestellt, filmte es meine Cam:
http://www.youtube.com/watch?v=t8Cs56Eyib4

Bitte nicht nachmachen... wenn ihr über 50 Kilo wiegen solltet.

ps. alle Szenen spielen sich im Hermann Duncker ab ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 13:00 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Dopppelpost.

Da ich Nett bin, habe ich allesamt meine Fotos Extra für das das Forum hier verkleinert.

#1
Bild

#2
Bild

#3
Bild

#4
Bild

#5
Bild

#6
Bild

#7
Bild

#8
Bild

#9
Bild

#10
Bild

pps.
Steve, währe es möglich mich in "aspchen" umzubennenen, nervt mit den verschiedenen copyrights immer ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 10.07.2010, 12:46 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
aspchen hat geschrieben:
Bitte nicht nachmachen... wenn ihr über 50 Kilo wiegen solltet.


Tjaja.....mittlerweile waren wir zu 5. dort, und 3 von uns hatten mind 75-80 kilo....waren auch im 1. Stock... also muss ich leider dazu sagen.....350 kg sind wohl auch kein problem....
:klatsch:

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 10.07.2010, 17:05 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Dark_Dream hat geschrieben:
350 kg sind wohl auch kein problem....


Auf dem Ballsaal. Verarschen kann ich mich auch selber, liebe Dark_Dream. Nen Kumpel von mir ist durch den Boden im Ballsaal durch, aber Klar, du spazierst da mit 5 Leuten drauf rum ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 10.07.2010, 20:42 
Stammgast

Registriert: 14.04.2009, 20:38
Beiträge: 54
das stimmt wir waren zu 3. da drauf und wir leben noch :freu:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 08:07 
Gelegenheitsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2009, 10:42
Beiträge: 34
Dark_Dream hat geschrieben:
aspchen hat geschrieben:
Bitte nicht nachmachen... wenn ihr über 50 Kilo wiegen solltet.


Tjaja.....mittlerweile waren wir zu 5. dort, und 3 von uns hatten mind 75-80 kilo....waren auch im 1. Stock... also muss ich leider dazu sagen.....350 kg sind wohl auch kein problem....
:klatsch:

mfg


Lebensmüde und naiv. :D
Aber, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer sich in Gefahr begibt kann dabei auch umkommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 09:10 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
John hat geschrieben:
Lebensmüde und naiv. :D
Aber, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer sich in Gefahr begibt kann dabei auch umkommen.


...man kann auch übertreiben :gruebel:
...und zu naiv und Lebensmüde:

Danke fürs Kompliment :klatsch:
ich glaube da gibt es duraus wohl ganz andere wie mich, auf die diese Beschreibung zurifft :D

Ich weiss was ich tue, hab genügend Erfahrung um zu wissen wo ich rumlaufen kann und wo nicht, bin ja kein Kind mehr!
...

Mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 10:13 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Dark_Dream hat geschrieben:
Ich weiss was ich tue, hab genügend Erfahrung um zu wissen wo ich rumlaufen kann und wo nicht, bin ja kein Kind mehr!


Jop, mit 5 anderen Leuten, die die vielleich nicht haben. Ihr seit Helden. Ohne Witz, baut euch mal ne Sandburg und hüpft da mit 5 Leuten drauf rum, mal sehen was passiert.

Ich hoffe ihr wisst, dass die Warscheinlichkeit höher ist, abzustürzen zu 5, als wenn man darauf alleine umhergeht. Übrigens, wenn dort ein Unfall geschehen sollte, und es so Leichtsinnige Menschen wart wie ihr, und die Location dicht ist, wurde es anderen leuten mit der Location auch versaut, ich hoffe dem seit ihr euch bewusst.

Übrigens, ist es schon recht Unprofessionel mit einer solch großen Gruppe da rumzustratzen. Ich zumindest, bin höchstens zu 3 unterwegs, grad in solchen Locations.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 10:38 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
aspchen hat geschrieben:
Jop, mit 5 anderen Leuten, die die vielleich nicht haben. Ihr seit Helden. Ohne Witz, baut euch mal ne Sandburg und hüpft da mit 5 Leuten drauf rum, mal sehen was passiert.

Ich hoffe ihr wisst, dass die Warscheinlichkeit höher ist, abzustürzen zu 5, als wenn man darauf alleine umhergeht. Übrigens, wenn dort ein Unfall geschehen sollte, und es so Leichtsinnige Menschen wart wie ihr, und die Location dicht ist, wurde es anderen leuten mit der Location auch versaut, ich hoffe dem seit ihr euch bewusst.


...Ich hab die Verantwortung für mich, und natürlich für meine Freunde, nicht für andere Leute die dort herumlaufen oder die zur gleichen Zeit mit mir dort sind und ich nicht kenne....

...ausserdem kannst du nicht beurteilen, ob ich leichtsinnig dort herumgelaufen bin....war wohl auch nicht zu ersten mal dort...
außerdem warst ja wohl kaum dabei, sonst würdest du das kaum schreiben... :gruebel:

....war auch nicht die 1. Location wo ich war, brauchst mich nicht als Anfänger hinstellen und mir Grundsätzliches vortragen....

Da ich ja nicht bescheuert bin, wie ich ja dargestellt werde :gruebel:

:fump:

MFG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 10:42 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Dark_Dream hat geschrieben:
....war auch nicht die 1. Location wo ich war, brauchst mich nicht als Anfänger hinstellen und mir Grundsätzliches vortragen...


Nunja, du stellst dich durch deine Aussagen selbst so hin. Und bitte was ist ein Anfänger? Und, wie soll man bei dem Hobby denn ein Profi werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 11:00 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
aspchen hat geschrieben:
Nunja, du stellst dich durch deine Aussagen selbst so hin. Und bitte was ist ein Anfänger? Und, wie soll man bei dem Hobby denn ein Profi werden?


Ach ja womit bitte stelle ich mich als Anfänger hin? :klatsch:

Dadurch das ich erwähnt habe das deine Aussage falsch ist, das man da nur mit höchstens 50 kg rein sollte?
......sehr lustig.

Ich hab warscheinlich mehr Erfahrung wie die meisten hier, und komischerweise ist mir noch nie irgendetwas passiert....
höchst seltsam wenn ich ja so unvorsichtig und blöd bin :klatsch:

..aber...ich brauche mich wohl kaum vor dir rechtfertigen.... :D

Jedem seine Meinung, aber man sollte nicht vorschnell über Leute urteilen die man nicht mal kennt....geschweigeden diese auch noch öffentlich als bescheuert darstellen....

Ich hab schließlich bis jetzt nur meine Beiträge bzw. Erfahrungen zu den Locations hier online gestellt, und ich muss mich wohl kaum dazu rechfertigen, wenn ich hier zu dem ein oder anderen Beitrag eine Korrektur bzw. ne "Neuere Erfahrung" ergänze.

MFG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 11:04 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Dark_Dream hat geschrieben:
und ich muss mich wohl kaum dazu rechfertigen, wenn ich hier zu dem ein oder anderen Beitrag eine
Korrektur bzw. ne "Neuere Erfahrung" ergänze.


Doch, musst du, auf solche Leichtsinnige Aktionen gibt es nunmal gegenwind. Übrigens, ne Antwort auf meine Frage habe ich nicht bekommen, schade - da du ja so viel erfahrung hast. Ich dachte, du könntest sie mir beantworten. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 15:03 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 08.04.2010, 10:10
Beiträge: 17
So viel Erfahrung kann keiner haben!
Das hängt mit so vielen Faktoren zusammen.
Man kann es zwar besser einschätzen aber 100%ige Sicherheit gibts nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FDGB Erholungsheim Hermann Duncker
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 10:44 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 09.09.2009, 23:58
Beiträge: 17
Ich denke, jeder Mensch sieht genau ob etwas marode oder baufällig ist. Die Gefahr dabei verletzt zu werden denke ich, ist generell sehr hoch in solchen Gebäuden. Ich denke auch, dass es aspchen nur gut gemeint hat und deswegen geschrieben hat, dass man es dort nicht provozieren sollte mit mehreren in oder auf den Ballsaal herumzulaufen. Aber wie gesagt, jeder muss die Verantwortung für sich selbst tragen. Gefährlich sind solche Locations immer...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Anmelden  Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de