Aktuelle Zeit: 19.09.2018, 11:04

 
Dieses Forum wurde zum Januar 2011 aufgrund stark schwindener Aktivitäten stillgelegt. Ein Login oder eine Neu-Registrierung sind daher nicht mehr möglich. Bereits verfasste Diskussionen bleiben zur Recherche erhalten. Der Administrator bedankt sich bei allen Mitgliedern für die rege Teilnahme in den vergangenen Jahren.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gedanken zum Forum (war: Kasperle-Theater)
BeitragVerfasst: 05.09.2009, 00:46 
Stammgast

Registriert: 08.05.2009, 22:40
Beiträge: 69
Also ich muss ja eines sagen: Punkt 1. erst wird vom Admin angekündigt, dass er sich für alles interessiert was das Sana angeht, und? Nix interessiert ihn hier wirklich.. mehrere Male angeschrieben, nie eine Antwort erhalten :-( .. ohh sorry, ja natürlich hat er ja auch noch einen anderen Job....
Punkt 2: was hier gesagt wird sind nur Vermutungen zum größten Teil und keine Fakten, also nach meiner Ansicht nur Geplänkelei. Intro ist gut.
Punkt 3: Was hier und vor allem von wem hier geschrieben wird kommt mir vor wie Vorschule, keiner kann hier wirklich in DEUTSCH und nach Deutscher Gramatik schreiben, da wird einem ja wirklich echt schlecht beim lesen :-(
Und sorry, das kann man nicht entschuldigen.
Punkt 4: Ich dachte irgendwann einmal, dass ich mich auf einer sachlich fundierten Seite im Internet befinde aber dazu kann ich nur sagen, traurig was hier draus geworden ist, fing bestimmt mal gut an.
Punkt 5: ok, jetzt könnt ihr euch aufregen über das was ich geschrieben hab aber vor lauter Aufregung solltet ihr mal nachdenken ob man dies hier nicht anders gestalten könnte....
In dieser Hinsicht verbleibe ich mit freundlichem Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kasperle Theater
BeitragVerfasst: 05.09.2009, 07:50 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2007, 12:01
Beiträge: 315
Wohnort: Goslar
Moin Silvia,

ich rege mich überhaupt nicht über deinen Beitrag auf, nehme ihn aber mal zum Anlass für einen kleinen Rundumschlag.

Silvia hat geschrieben:
Also ich muss ja eines sagen: Punkt 1. erst wird vom Admin angekündigt, dass er sich für alles interessiert was das Sana angeht, und? Nix interessiert ihn hier wirklich.. mehrere Male angeschrieben, nie eine Antwort erhalten :-( .. ohh sorry, ja natürlich hat er ja auch noch einen anderen Job....


Jep, so ist es. Ein Job und 'ne ganze handvoll Websites. Das letzte Mal, als du geschrieben hast, dass sich etwas ändern müsste, habe ich das ruinenkriecher.de-Projekt ganz aufgegeben. Zwischen deinem Kommentar und dieser Entscheidung bestand tatsächlich ein gewisser Zusammenhang...

Ich möchte hier mal anmerken, dass das Forum nicht allein dafür da ist, mit dem Admin zu kommunizieren, sondern gemeinsam untereinander. Ich klicke mich ganz bewusst nicht in jeden Beitrag ein.

Was deinen Frust über mangelnde Kontaktfreudigkeit betrifft: ich bekomme hin und wieder Post von "echten Zeitzeugen", von Personen, die dort oben tatsächlich gearbeitet oder als Patienten untergebracht waren. Für diese Kontakte habe ich die Website ins Leben gerufen, über derartige Mails freue ich mich wirklich. Die ganze Diskussion über den heutigen Zustand interessiert mich nur am Rande, weshalb ich auch weder Devotionalien sammle, noch mich wöchentlich von dem Zustand da oben überzeuge. Insgesamt war ich nur ganze fünf Mal (!) auf dem Gelände - was vielleicht den einen oder anderen total überrascht.

Die Interessen im Forum stehen im krassen Widerspruch dazu, und das spiegelt sich teilweise auch in der privaten Post wieder. Wenn ich veröffentlichen würde, was ich alles für Post bekomme, dann würdet ihr alle nur mit dem Kopf schütteln. Da beschweren sich Foren-User bei mir über andere Foren-User (Kindergarten, sage ich!!!), da wird mir mal mit der Polizei gedroht, weil ich ja im Grunde indirekt die Brandstiftung in die Wege geleitet habe, und auch mein jüngster "Freund" und Mitgestalter des letzten öffentlichen Streitthemas hier im Forum wird nicht müde, mir nun weiterhin per privater Post vorzuwerfen, ich trage die alleinige Hauptschuld am Niedergang des Sanatoriums.

Es ist schon irgendwie bedrückend, wenn man sich mit einem Projekt, in das man Tage und Wochen an Zeit investiert, mehr Feinde als Freunde macht. Würde dann nicht jeder von euch darüber nachdenken, warum man sich das antut?

Silvia, sobald man Interaktivität auf einer Website zulässt, kann die Website nicht besser sein, als die User, die sich darauf austoben. Deine Punkte 2, 3 und 4 beziehen sich in erster Linie auf's Forum, richtig? Tja, was soll ich dagegen machen? Die Fakten stehen auf der Website selber, über das Forum kommt in der Tat wenig neues hinzu. Die Threads zu Geschichte sind jene, die am wenigsten genutzt werden, obwohl sie mir persönlich am wichtigsten sind. Auch für die Grammatik gilt: was die User posten, liegt außerhalb meines Einflusses, ich kann ja nicht jeden einzelnen Beitrag neu schreiben.

Zitat:
Ich dachte irgendwann einmal, dass ich mich auf einer sachlich fundierten Seite im Internet befinde aber dazu kann ich nur sagen, traurig was hier draus geworden ist, fing bestimmt mal gut an.


Die Seite ist ja nicht schlechter geworden - die Infos dort sind die gleichen wie am Anfang, erweitert um neue Fotos und Zeitungsscans. Wenn sich aber allgemein das Empfinden durchsetzt, dass die Seite = Forum ist, mache ich das Forum dicht. Was dann ja auch gleich Punkte 2 bis 4 mit erledigt. Alles nicht mehr "Sachliche und Fundierte", was mir selber ein Dorn im Auge ist, wäre dann ja raus. Aber wäre diese Lösung besser?

Zitat:
Punkt 5: ok, jetzt könnt ihr euch aufregen über das was ich geschrieben hab aber vor lauter Aufregung solltet ihr mal nachdenken ob man dies hier nicht anders gestalten könnte....


Ja, genau DAS ist der entscheidene Punkt! Aber warum sollten allein "wir" mal nachdenken? Wo sind die Vorschläge, was man anders machen könnte? Meine Alternative wäre, ich schalte das alles mal ab. Welche Wege, alles mal anders zu gestalten, kommen denn von dir? Ich würde mich freuen, wenn vernünftige Vorschläge vor allem von jenen Personen kommen, die mit dem jetzigen Zustand unzufrieden sind.

Die Diskussion ist eröffnet, ich hoffe auf Resonanz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kasperle Theater
BeitragVerfasst: 05.09.2009, 11:08 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Obwohl ich Zufrieden mit der Website und dem Forum bin, muss ich dann wohl auch mal etwas schreiben. Vorweg sage ich dazu dass ich hier niemandem auf den Schlipps treten will und sich niemand gleich Angegriffen fühlen soll. Es geht um die Allgemeinheit - zu der ich mich natürlich auch zähle.

Ich bin nun schon eine ganze weile in diesem Forum angemeldet. Noch vor nicht alzu langer Zeit wehte ein ganz anderer Wind hier. Es wurde jeden Tag Disskutiert - sei es über ein Thema welches super Interessant war - oder sei es über, auf gut Deutsch, Scheiße. Jedoch ist es mit der Schreibfreude bei vielen Usern zurück gegangen. Ich vermiss hier wirklich ab und an mal ein paar Skeptische bemerkungen von so manchem.

Vor dem Brand war das Forum fast Tod. Natürlich sorgte das ganze für neuen Wind. Aber jetzt? Jetzt wars das wohl auch wieder und es herrscht Stille.

Ich frage mich jetzt Ehrlich, wieso etwas anders Gestallten, wenn es doch die ganze Zeit über gut ging? Wenn manche User mit Gegenwind nicht klar kommen und nicht einmal mehr darüber vernünftig Disskutieren können, weil sie warscheinlich nur ein einziges Argument haben, dann ist das Traurig.

Der Umgangston hat wirklich nachgelassen hier. Und auch die Rechtschreibung mancher ist wirklich zum Kotzen - was aber auch eindeutig schon schlimmer war. Ich muss mir auch so manch einen Text fünfmal durchlesen, bevor ich das ganze gefasel schnalle :) Allerdings, kann man doch dann den User drauf hinweisen, dass er demnächst einfach mal auf seine Rechtschreibung achten solle, und sich seinen Text vielleicht vorher einmal durchlesen muss, bevor er ihn schließlich Postet. Das ist meine Meinung zu diesem Thema.

Ich wüsste nichts, was man an dem Forum ändern könnte. Deswegen überlasse ich nun anderen das Wort und halte mich einfach mal feierlich aus dem Thread hier zurück. Denn ich seh hier kein weiteres Problem.

Liebe grüße,
Pavor Nocturnus


//EDIT:
Steve hat geschrieben:
Dieser Beitrag hier ist nun dicht, Diskussionen über die Vorschläge von Silvia bitte hier weiterführen: http://www.koenigsberg-sanatorium.de/fo ... f=15&t=506


Nur mal so eine Frage, nachdem ich mir das ganze im Off Topic durchgelesen habe. Welche Vorschläge von Silvia? Ich lese in ihren Beiträgen zu diesem Thema nur Vorwürfe.

:gruebel:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kasperle Theater
BeitragVerfasst: 10.09.2009, 00:14 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 09.09.2009, 23:58
Beiträge: 17
Hi, ich hab mich mal wieder aktiviert....
Ich war so sauer, aber es hat mir keine Ruhe gelassen nocheinmal zu schauen, wie die Resonanz ist. Wow, ich muss ja sagen Steve, mit deiner Meinung hätte ich nicht gerechnet. Des Weiteren muss ich aber sagen, dass das Forum .. entschuldige.. unter aller Sau ist. Am besten schließe dieses Forum, denn die meisten Themen sind echt nur Müll und zeugen nicht von Information. Ich find die Beiträge sehr schön, wo man auch mal ein paar Bilder sieht und natürlich der Teil, wo doch einmal über die Geschichte geschrieben wird. Aber alles andere ist echt zu einem " Chat" geworden, wo nicht nur das Theman verfehlt wird, sondern auch die Sprache dementsprechend ist. Meine Meinung.... ABSCHALTEN!

Vielen Dank Steve, dass du das Thema ernst genommen hast, leider gibt es hier ausser Pavors Meinung keine Statements.. aber ich glaube, dass sagt schon alles...
LG Silvia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kasperle Theater
BeitragVerfasst: 02.11.2009, 05:03 
Gelegenheitsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2009, 22:21
Beiträge: 20
Ich muss sagen, das ich mit dem Forum an sich sehr zufrieden bin, auch wie Steve und seine Moderatoren dieses handhaben, es ist sehr informativ, gut aufgebaut auch sind die Themen gut übersichtlich.
Das mit dem Chatgesprächen ist leider in jeden Forum der fall, wo man zulässt das die Mitglieder schreiben können und man muss bedenken das man nicht alles kontrollieren kann, egal wie viele Moderatoren einem zur Seite stehen.
Ich habe das damit gelöst (in meinem Forum) das ich ein Chat eingebaut habe, so konnten die Mitglieder während sie sich im Forum informierten mit anderen schreiben ohne das es für ewig oder bis es einer löscht irgendwo geschrieben steht. Das funktioniert aber nur wenn sich zwei oder mehrere sich auch angemeldet haben und zu selben zeit im Forum online sind.

Aber was mich am meisten stört ist:
Es gibt viele die hier drin sind um was über die Geschichte zu erfahren, wie, was, wo, war und was wann los gewesen ist. Das hoffe ich zu mindestens.
Warum !!!! Heißt es immer eine/n Freund/in hat da eine/n Bekannte/n und der, die hat gesagt.
Wieso fragt ihr den jemanden nicht, ob man sich mit dem oder die mal unterhalten könnte, warum bohrt ihr da nicht nach, auch wenn ihr vielleicht eine absage bekommt, aber ist es den nicht ein versuch wert um etwas zu erfahren.

Den dann könnte es eine Rubrik geben „Zeitzeugen“
Wo dann nicht steht meine Bekannte hat einen Bekannten ….sondern

Z.B. Maria 67 Jahre aus Höxter hat mir berichtet das…

Denn diese Leute können vielleicht etwas berichten was wir noch nicht wissen oder wir auch nie erfahren würden wenn wir da nicht nachhaken. Und es könnte damit auch viel dazu beitragen, das nicht immer wieder neue Gerüchte im umlauf kommen.
Deshalb frag doch mal bei Freunden, Bekannten oder Verwandten auch ich werde das tun, denn sie können wenn es schlecht läuft nur sagen, darüber weis ich nichts oder kenn ich nicht.
Der versuch ist es jedenfalls wert, oder?

Auch verwundert mich es dass nach dem Brand, viele dort oben waren, auch ältere Leute
na ja denke es war die Neugier, aber man hat gehört wie sie sich unterhalten haben, wie schön es doch mal da war usw. so habe ich das hier gelesen, das es so war.
Darum verstehe ich nicht warum man auf diese Leute nicht zugeht und sagt
“ Entschuldigung, ich habe was von ihrem Gespräch mitbekommen, ich interessiere mich für die Geschichte des Sanatoriums, können sie mir vielleicht- wenn sie möchten etwas darüber erzählen“.

Ich weiß dazu gehört etwas mut und Selbstvertrauen Leute anzusprechen, aber wer nachts auf Geisterjagd geht und in alten Ruinen(baufälligen Häusern) rum schleicht, wird dafür auch den mut aufbringen, oder etwa nicht?

mfg LadyShakees


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kasperle Theater
BeitragVerfasst: 02.11.2009, 07:28 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2007, 12:01
Beiträge: 315
Wohnort: Goslar
Hallo Shakees,

den Wunsch, dass hier mehr von Zeitzeugen berichtet wird oder das persönlich vorhandene Quellen intensiver befragt werden, habe ich auch. Mir passiert es hin und wieder, dass mich Leute auf das Sanatorium ansprechen, weil sie mich als Betreiber der Website kennen, und dann von sich aus erzählen, was sie so wissen. Da dies aber auch meist wiederum nur Infos aus dritter Hand - also unbestätigt - sind, publiziere ich diese Infos meist nicht im Forum - um die von dir genannten "Hab' ich mal gehört"-Beiträge zu verhinden.

Was ich allerdings aus erster Hand bekomme, wird ja schon in einer ähnlichen Rubrik wie von dir vorgeschlagen verwertet: auf der Website unter "Erinnerungen", http://www.koenigsberg-sanatorium.de/erinnerungen.htm, außerhalb des Forums. Das soll euch nicht daran hindern, im Forum über diese Infos zu diskutieren. Aber alles Interessante, was ich direkt von Zeitzeugen schriftlich erhalte, möchte ich auch weiterhin auf dieser Seite zusammentragen. Ich denke, das ist vor allem auch deswegen notwendig, weil viele Zeitzeugen einfach keinen Draht zum Internet oder gar zur aktiven Foren-Beteiligung haben und ich manche Zuschriften nur einmalig per E-Mail erhalte.

Dennoch unterstütze ich deinen Aufruf nach mehr "Nachforschungsarbeiten" jedes Forums-Mitgliedes, wenn er irgendwo von irgendwem etwas über das Sanatorium aufschnappt.

Die Idee eines Chats wurde hier auch schon mal diskutiert, aber ich lehne das ab, weil auf der Website dafür einfach zu wenig unterwegs sind. Der Chat hätte beim Brand im Sommer natürlich perfekt funktioniert, aber ansonsten wäre da wohl gähnende Leere.

Steve


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gedanken zum Forum
BeitragVerfasst: 05.03.2010, 21:50 
Forumsinventar

Registriert: 12.03.2009, 23:59
Beiträge: 151
Diese Seite, oder besser gesagt, das Forum ist schon so gut wie tot!

Vieleicht brennt es da oben mal wieder oder es passiert ein anderes einschneidendes Ereigniss da oben und dann sind hier wieder alle mal so ein paar wochen wild am schreiben. das war´s dann aber auch schon wieder!
tja...

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nu is er weg, der Schnee
BeitragVerfasst: 06.03.2010, 13:58 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Spike hat geschrieben:
Diese Seite, oder besser gesagt, das Forum ist schon so gut wie tot!


Muss ich dir, voll und ganz, Zustimmen.

Und ich für meinen teil bin es momentan echt leid, hier noch etwas zu posten - ne Antwort, dankeschön oder sonst was bekommt man eh kaum, und wenn dann nur auf Aufforderung. Wenn ich soetwas zb. in meinem Forum oder anderen dieser "szene" poste, kriegt man ein Halleluja und tausende Kommentare.

Aber, da dieses Forum sich ja eigentlich und ausgiebig mit dem Königsberg Sanatorium beschäftigt, und die Kategorie "Heilstätten und andere Sanatorien im Harz" warscheinlich (denk ich mir grad mal) dazu da war um Schwung hier rein zu bringen, war das ein ganz schöner Schuss in den Ofen, hab von dem neuen Schwung jedenfalls nichts mitbekommen. Und ich habe nicht wenig in dieser Kategorie gepostet, weil es sich dabei einfach um mein einzugsgebiet handelt. Aber ich habe auch Locations, die in die Kategorie reinpassen würden, die ich aber zu 100% hier nicht preisgeben werde, aufgrund wegbeschreibung und posting der Umgebung/Stadt.

Ich glaube, ich hatte vor gut einem halben jahr mal irgendwoe gepostet, dass es warscheinlich besser währe das Forum einfach dicht zu machen - denn da war es bereits tod. Für die Urbex-Szene, ist es schon abschreckend genug zu lesen, dass hier mit Locations rumgeworfen wird, was eigentlich schon echt "Scheisse" ist. Hab den Trend mitgemacht, und gehofft das das Forum hier, noch irgendwie ein wenig zu retten ist. Aber die Hoffnung hab ich echt verloren.

Die seite an sich ist ein tolles Projekt, würd ich auf alle fälle stehen lassen, und jeh nach neuen Stand aktualisieren. Aber, was wird schon noch groß dort oben passieren?

Hm, ich lese hier auch nur noch neue Beiträge mit usw. aber die Tage, wo ich das Forum alle vier-fünf stunden mal durchstöbert habe, sind vorbei. Heut schau ich vielleicht alle 2-3 Tage hier rein, passiert ja eh nix mehr.

In diesem Sinne,
Pavor Nocturnus

ps. Ich wollte das nur mal gesagt haben, niemanden irgendwie verärgern oder angreifen... Aber hier müssen sich ALLE User angesprochen fühlen, die hier öfters mal reinschauen. Den die User sind der Kern eines Forums, da kann weder der Admin noch ein Moderator etwas drann ändern (außer eine maßgiebige veränderung im Forum).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nu is er weg, der Schnee
BeitragVerfasst: 06.03.2010, 20:52 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 21.04.2007, 09:27
Beiträge: 38
Also das Forum dicht zu machen halte ich nicht für sinnvoll, da hier einfach zu viele interessante Informationen enthalten sind. Wäre schade drum.

Ich muss dazu sagen, auch wenn es sich blöd anhört, ich schaffe es wirklich nicht jeden Tag hier rein zu gucken, zu lesen, was sinnvolles zu posten und und und...wenn man den ganzen Tag am arbeiten ist und auch außerhalb davon noch andere Hobbys/Verpflichtungen hat, dann kommt man Abends nach hause und fällt eben "tot" ins Bett...dann ist mir persönlich das "Sanatorium Forum" eher weniger wichtig..

Und wie Mara schon schreibt ist dies halt ein sehr spezielles Forum. Da gibt es eben nicht noch 1000 andere Themen über die man sprechen kann, wie das in manch anderem Forum ist....Aber ist das denn notwendig?! Irgendwann wird es auch da oben wieder weitergehen, und dann wird auch hier wieder mehr geschrieben, es kann halt mit den Besucherzahlen und Postings nicht nur immer Bergaufgehen, da gibt es halt mal ein Hoch und Tief....

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nu is er weg, der Schnee
BeitragVerfasst: 07.03.2010, 11:34 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2007, 12:01
Beiträge: 315
Wohnort: Goslar
Hallo zusammen,

Spike hat geschrieben:
Diese Seite, oder besser gesagt, das Forum ist schon so gut wie tot!


Die Seite ist nicht "tot". Dieser Zustand tritt aus meiner Sicht ein, wenn Infos zu aktuellen Geschehnissen nicht mehr veröffentlicht werden und wenn der Urheber keinen Bock mehr hat, notwendige Updates und Meldungen einzuarbeiten. Da tut sich aber derzeit nix: weder habe ich neue Informationen, noch neue Fakten zur Geschichte, noch irgendwelche Fotos. Was also soll ich hier groß veröffentlichen? In der jetzigen Form stellt die Website aber immer noch einen gescheiten Fundus an recherchierten Informationen bereit, und hat damit also nach wie vor eine Daseinsberechtigung im Netz. Oder sieht das jemand anders?

Das Forum ist - wie ich bereits mehrfach geschrieben habe - eine Kommunikationsplattform für die Interessenten untereinander. Dies setzt aber voraus, dass sich mehrere Personen gegenseitig mit neuen Infos austauschen möchten, denn:

Pavor Nocturnus hat geschrieben:
Den die User sind der Kern eines Forums, da kann weder der Admin noch ein Moderator etwas drann ändern


Ihr als User habt das gleiche Problem wie ich als Webmaster: es gibt nichts mehr, worüber es sich zu berichten lohnt. Weit über 3000 Beiträge wurden hier verfasst, die sich mit einem sehr speziellen Thema befassen: das ist wirklich gigantisch! Aber irgendwann ist dann auch Ebbe, die Sache ist ausgeschöpft.

Pavor hat es ja verstanden, dass die neue Rubrik für die anderen Harzer Heilstätten ein Versuch war, das Forum für neue Themen zu öffnen. Wenn man nichts mehr zu sagen hat, erweitert man halt das Spektrum. Hat nicht funktioniert. Die UrbEx-Szene fühlt sich in anderen, gezielter ausgerichteten Foren besser aufgehoben. Und an der Geschichte der Objekte, die für mich Vordergund stand, ist offenbar niemand interessiert. Nur, wenn es sich um eine Bruchbude handelt, dann wird ein wenig diskutiert. Das war aber eigentlich nicht mein Ziel, weil derartiges tatsächlich besser in den UrbEx-Foren aufgehoben ist - offensichtlich hat der Admin hier also klar das Thema verfehlt.

Fassen wir zusammen: das Königsberg-Thema ist erschöpft; Randbereiche des Themas neu ins Forum aufzunehmen, funktioniert nicht. Bleibt also die Entscheidung, die Website ohne das Forum weiter zu betreiben. Aber wollt ihr wirklich diese mehr als 3.000 Beiträge ins Nirgendwo verschieben? Klar, ihr habt den ganzen Kram gelesen, aber meine Webserver-Statistiken sagen mir doch, dass sich hier immer noch sehr, sehr viele Leute rumtreiben, die einfach nur passiv die Beiträge durchstöbern. Ich denke, das einfach zu vernichten wäre auch irgendwie ein wenig egoistisch.

Ich persönlich betrachte dieses Forum mehr als eine Art Nachschlagwerk. Nicht umsonst habe ich permanent Beiträge umbenannt, verschoben, ausgemistet oder neu sortiert: damit man sich jederzeit in den Kategorien auch als Neueinsteiger schnell zurecht findet. Und wenn dann doch mal wieder jemand 'ne Frage stellt, dann wird sich auch jemand finden, der sie beantwortet.

Nur diesen Anspruch, dass hier im Forum wirklich tobendes Leben herrscht, von dem sollten wir uns alle trennen. Es wird ja niemand gezwungen, hier zu posten (oder sich über die maue Beteiligung zu beschweren).

Und wenn von heute an niemand mehr etwas schreibt, bin ich auch zufrieden damit. Denn wir können immerhin auf drei Jahre intensiven Gedankenaustausch zurückblicken, der ohne Forum nicht möglich gewesen wäre. Darauf darf man durchaus auch stolz sein - völlig unabhängig davon, was die Zukunft bringt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nu is er weg, der Schnee
BeitragVerfasst: 08.03.2010, 13:46 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Hallo, ersteinmal :)

Steve hat geschrieben:
Pavor hat es ja verstanden, dass die neue Rubrik für die anderen Harzer Heilstätten ein Versuch war, das Forum für neue Themen zu öffnen. Wenn man nichts mehr zu sagen hat, erweitert man halt das Spektrum. Hat nicht funktioniert. Die UrbEx-Szene fühlt sich in anderen, gezielter ausgerichteten Foren besser aufgehoben. Und an der Geschichte der Objekte, die für mich Vordergund stand, ist offenbar niemand interessiert.


Ich denke, ich für meinen Teil habe echt eine menge in dieser Kategorie gepostet. Und zwar Beiträge die immer Hand und Fuß haben - aber was bringt es wenn immer die selben zwei, drei Leute in der Kategorie schreiben und der Rest nur Still schweigend zuschaut? Dann bleibt der neue Schwung, den die Kategorie auslösen sollte, weg. Und, wie ich schon geschrieben hatte - Wenn ich einen Beitrag mit Fotos oä. poste, sollte vielleicht wenigstens mal ein Kommentar kommen, ansonsten hat man darauf nämlich nicht die große Lust. Ich verkleiner die Fotos für das Forum hier extra, genauso wie für andere foren (muss überall Individuell angepasst werden) und dann erwartet man einfach mal ein Kommentar. Hier bricht sich ja wohl niemand damit einen Zacken aus der Krone, oder nicht?


Steve hat geschrieben:
Nur, wenn es sich um eine Bruchbude handelt, dann wird ein wenig diskutiert.


Darüber (!) war ich, ehrlich gesagt am meisten verärgert. Ich habe ne relativ, schöne Location mit bildern, einem Bericht usw. gepostet - Und wo wird geschrieben? In dem Thread einer Entkernten Bude, von der nur noch der Rohbau übrig ist. Leute, ihr könnt mir nicht erzählen, dass euch so ne Bude mehr Interessiert als eine wesentlich besser erhaltene andere Location, dass glaub ich euch nicht.

Naja, dass ist jedenfalls mein Hauptanliegen hier, in dieser Sache, gewesen.

Pavor Nocturnus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nu is er weg, der Schnee
BeitragVerfasst: 08.03.2010, 15:50 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
Pavor Nocturnus hat geschrieben:


Steve hat geschrieben:
Nur, wenn es sich um eine Bruchbude handelt, dann wird ein wenig diskutiert.


Darüber (!) war ich, ehrlich gesagt am meisten verärgert. Ich habe ne relativ, schöne Location mit bildern, einem Bericht usw. gepostet - Und wo wird geschrieben? In dem Thread einer Entkernten Bude, von der nur noch der Rohbau übrig ist. Leute, ihr könnt mir nicht erzählen, dass euch so ne Bude mehr Interessiert als eine wesentlich besser erhaltene andere Location, dass glaub ich euch nicht.



...fühle mich hier mal angesprochen,
habe demletzt mal versucht nen beitrag zu leisten indem ich meine fotos bzw berichte ins forum gestellt habe - habe aber vorher gefragt ob interesse besteht, da ich auch voher hätte sagen können das es sich nur noch um nen rohbau handelt.

lg Dark_dream


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nu is er weg, der Schnee
BeitragVerfasst: 08.03.2010, 15:56 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Dark_Dream hat geschrieben:
habe demletzt mal versucht nen beitrag zu leisten indem ich meine fotos bzw berichte ins forum gestellt habe - habe aber vorher gefragt ob interesse besteht, da ich auch voher hätte sagen können das es sich nur noch um nen rohbau handelt.


Nein, du musst dich nicht angesprochen fühlen. Ich wusste auch das es sich um einen Rohbau bei der Location handelt, kannte das ding ja. Es geht darum, dass hier vielen beiträgen nicht die nötige beachtung geschenkt wird, die sie eigentlich verdient hätten. Mag zwar eingebildet klingen, aber das Gefühl habe ich nuneinmal. Ist ja auch nicht nur bei meinen beiträgen so...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zum Forum (war: 'Nu is er weg, der Schnee')
BeitragVerfasst: 08.03.2010, 18:00 
Gelegenheitsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2007, 19:02
Beiträge: 32
Wohnort: Liebenburg / Othfresen
Hallo,
also ich fände es sehr schade dieses Forum einfach aufzulösen.
Ich poste hier eigentlich auch sehr selten , dennoch schaue ich fast jeden Tag hier rein und ist ist für mich auf alle Fälle immernoch informativ obwohl ich schon jeden Beitrag gelesen habe.
Wenn hier mal auf irgendwas kein Kommentar abgegeben wird muß man es ja nicht immer so eng sehen.
Lg Maik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zum Forum (war: 'Nu is er weg, der Schnee')
BeitragVerfasst: 08.03.2010, 22:37 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
Ernie hat geschrieben:
Wenn hier mal auf irgendwas kein Kommentar abgegeben wird muß man es ja nicht immer so eng sehen.


Ich glaube, du hast es nicht verstanden. :gruebel:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zum Forum (war: 'Nu is er weg, der Schnee')
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 14:10 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2010, 13:45
Beiträge: 43
Wohnort: Goslar
hallo erstmal,

naja ich sage mal ich habs aufgegriffen - und mich auf jeden fall bemüht in letzter zeit auch etwas über andere "lost places" zu posten,
grade damit mal wieder etwas neues kommt.

...auf der anderen seite hast du natürlich recht, zum thema das halt manchen beiträgen zu wenig beachtung geschenkt wird.....
würde auch die lust verlieren wenn meinen beiträgen bzw. threads keine beachtung geschenkt wird.


lg dark_dream


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zum Forum (war: 'Nu is er weg, der Schnee')
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 19:11 
Gelegenheitsschreiber

Registriert: 21.04.2007, 09:27
Beiträge: 38
Leute übertreibt es doch nicht, es gibt auch noch ein Leben außerhalb eines Forums ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zum Forum (war: 'Nu is er weg, der Schnee')
BeitragVerfasst: 09.03.2010, 21:11 
Forumsinventar
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2007, 19:59
Beiträge: 389
Wohnort: Osterode
gt3driver hat geschrieben:
Leute übertreibt es doch nicht, es gibt auch noch ein Leben außerhalb eines Forums ;)



w...w...w...aaasss??? Wo zum teufel lebst du?! Kann ich da miteinziehen? Und, wie bist du hier rausgekommen???!!! :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedanken zum Forum (war: 'Nu is er weg, der Schnee')
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 21:06 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2007, 13:43
Beiträge: 50
Wohnort: Langelsheim
Pavor Nocturnus hat geschrieben:
gt3driver hat geschrieben:
Leute übertreibt es doch nicht, es gibt auch noch ein Leben außerhalb eines Forums ;)



w...w...w...aaasss??? Wo zum teufel lebst du?! Kann ich da miteinziehen? Und, wie bist du hier rausgekommen???!!! :shock:


Mhhh... da hab ich von gehört... nennt man "Reale Welt"...
Ich war da auch schon mal... aber ich rate dir, hier zu bleiben :lol:
mfg Bio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Was ist hier eigentlich los
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 21:45 
Gelegenheitsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2009, 22:21
Beiträge: 20
Hallo mal eine frage an alle

Was ist den los, als ich mich hier angemeldet habe, da konnte man mal was schreiben auch wenn es etwas blöd geschrieben oder das thema verfällt hat.
da wurde darüber gelacht mal ein spruch gedrückt und gut war es, aber immer mit spass und guter laune.
Nur seit einiger zeit ist es so, das sich jeder gleich angeriffen fühlt(leider auch ich..sorry)

Sollten alle mal versuchen, wieder zum spass faktor zurückzukommen.
(auch wenn es mit einigen gebäuden schlecht aussieht, erhalt usw. aber wir können sie nicht retten nur darüber berichten und ich denke auch wenn sie nur hier auf einigen I-net seiten erhalten bleiben, sind sie doch nicht ganz verschwunden)

Den bei dem was hier los ist kann ich Steve verstehen, das er das hier zumachen will

So ich fang mal an... ab heute nicht mehr alles zu ernst zu sehen... macht doch einfach mit
Lg LadyShakees


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Anmelden  Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de